Bauphysik und Wärmeschutz

Die Bedeutung des baulichen Wärmeschutzes und der Energie­kosteneinsparung hat sich in den letzten Jahrzehnten erheblich gewandelt und nimmt einen immer größeren Stellenwert ein.

Unsere Leistungsspektrum im Bereich der Bauphysik und des Wärmeschutzes umfasst u.a.

  • Bauphysikalische Messungen, insbesondere die Infrarotthermografie, Luft­durchlässigkeits­prüfungen (z.B. BlowerDoor-Verfahren) sowie Strömungs- und Leckagemessungen
  • Untersuchungen und Simulationen von Wärmebrücken und von Durchfeuchtungsprozessen
  • Beurteilung des Tauwasser- und Schimmelrisikos von Bauteilen
  • Ausarbeitung von bautechnischen Lösungen zur Vermeidung von Wärmebrücken und Auffeuchtungen
  • Aufstellen von Wärmeschutz­nachweisen und Wärme­bedarfsausweisen
  • Nachweise zum sommerlichen Wärmeschutz

Für die beschriebenen Aufgabenstellungen nutzen wir leistungsfähige Software (WUFI, Dämmwerk, Psi­Therm).